Skip to main content

Malaga Automobilmuseum – Fahrzeuge aus verschiedenen Epochen

In einem Gebäude der ehemaligen Tabakfabrik, die liebevoll restauriert worden ist, befindet sich das Automobilmuseum von Malaga. Die Eröffnung fand im September 2010 statt.

Auf über 7000 Quadratmetern Ausstellungsfläche können Besucher mehr als 120 Fahrzeuge sowie Zubehörteile bestaunen. Über anderen finden sich die Marken: Hispano Suiza, Bugatti, Delage, Packard, Auburn, Rolls-Royce, Bentley, Jaguar, Mercedes, Ferrari

Der älteste Motor stammt aus dem Jahr 1900. Neben Motoren gibt es auch noch ein abwechslungsreiches Kunst- und Kulturprogramm. Einige Malereien und Plakate runden die Sammlung geschickt ab.

Die private Fahrzeugsammlung gehören dem portugiesischen Geschäftsmann Joao Manuel Magalhaes, welcher auch Besitzer der alten Tabakfabrik ist. In 10 Sälen werden Fahrzeuge aus den folgenden Epochen ausgestellt:

Belle Epoque

Hier sind 12 Fahrzeuge aus dem späten 19. Jahrhundert bis zu Beginn des ersten Weltkrieges in 1914 ausgestellt. In seinen Anfängen wurden Autos von Pferden gezogen. Keiner glaubte an die Weiterentwicklung dieses Transportmittels.

Die goldenen 20er Jahre

Diese Epoche war auch bekannt als die verrückten 20er Jahre wegen Ende des ersten Weltkrieges und dem aufschwebenden Wohlstand. Man findet hier 8 ausgestellte Fahrzeuge.

Art Deco

Die goldene Zeit des Automobils. Dieses Jahrzehnt prägt innovatives und kreatives Fahrzeugdesign. 10 Autos sind hier ausgestellt.

Berühmte Autos

Die Nachfrage des Mittelstands nach praktischen und günstigen Autos, wie zum Beispiel das Auto eines Doktors, Apothekers oder den Pfarrer. 9 Fahrzeuge sind hier vorzufinden.

Designerfahrzeuge

Man wollte das Volk mit einigen Designerautos die ihrer damaligen Zeit weit voraus waren zum Erstaunen bringen. 13 Fahrzeuge sind hier zu betrachten.

Traumfahrzeuge

Die mächtigsten Modelle der amerikanischen Kultur. Hier gibt es Luxus Cadillacs der 50er Jahre zu betrachten. Berühmtheiten, Fußballer und Millionäre wie Elvis Presley trugen dazu bei dass diese Autos einen besonderen Ruf bekamen.  8 „Schlitten“ aus Amerika sind hier ausgestellt.

Alternative Energien

„Die Autos die die Welt hätten verändern können“, wenn man zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit mehr Nachdruck an Dampf oder Elektroautos gearbeitet hätte. 6 Fahrzeuge sind hier ausgestellt

Englische Tradition

Einige auserwählte britische Fahrzeuge spiegeln die Tradition und Qualität der englischen Automobilindustrie wieder. Hier kann man mehrere Rolls Royce und Bentleys anschauen.

Dolce Vita

Sportliche Autos mit schlanken Linien veranschaulichen der Wohlstand, die Nachkriegszeit und die Lebensqualität in der Nachkriegszeit. (50er Jahre). 11 schicke Sportwagen der Marken Porsche, Jaguar, Maserati und Aston Martin sind hier zu sehen.

Tuning

Aufgepeppte amerikanische Fahrzeuge von jungen einfallsreichen Menschen die ihre alten Fahrzeuge in spektakuläre Tuning-Autos umbauen. 6 Fahrzeuge gibt es in diesem Saal.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 10 bis19 Uhr

Montags geschlossen.

Am 24 und 31 Dezember ist das Museum von 10.00 bis 15.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise:

Eintritt 7,50 Euro, Rentner/Studenten: 5,50 Euro

Kinder bis 3 Jahre haben freien Eintritt

Kostenfreie Parkplätze befinden sich innerhalb des Museumsgeländes

Adresse:
Avenida Sor Teresa Prat, 15,
29003 Málaga, Andalusien, Spanien

www.museoautomovilmalaga.com

Um das Museum vom Zentrum Malaga´s aus zu erreichen, wählt man zwischen den Linien 16, 15, 3 (Haltestelle in Avenida la Paloma) des städtischen Nahverkehrs. Um vom Flughafen aus das Museum zu erreichen, nimmt man die die Linie 19 (Haltestelle in Avenida la Paloma).

Für den Besuch benötigt man eine gute Stunde. Als Autofanatiker, wird dir das Museum ziemlich gut gefallen. Aber Vorsicht:. Mit dem BMW-Museum in München kann man es nicht vergleichen 🙂


Ähnliche Beiträge