Skip to main content

Provinz Jaén – Die große Unbekannte

Die Provinz Jaén liegt im Nordosten von Andalusien. Neben Sevilla und Córdoba ist sie die eine der Provinzen, die keinen direkten Zugang zum Meer haben. Das Klima in Jaén ist mediterran-kontinental. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen 8 Grad im Januar und 30 Grad im Juli. Oft schwanken die Temperaturen an einem einzigen Tag um 20 Grad.

Die Hauptstadt der Provinz ist die gleichnamige Stadt Jaén, die mit etwa 115.000 Einwohner auch die größte Stadt der Provinz ist. Insgesamt leben in der Provinz Jaén um die 650.000 Einwohner auf einer Fläche von 13.500 Quadratkilometern.

jaen olivenplantagen

Jaen ist das Land der Olivenplantangen. Wer mit dem Auto durch die Provinz fährt, sieht kilometerlang nichts anderes als Olivenbäume.

Jaén: Die Provinz der Oliven

In keinem Gebiet der Welt werden so viele Oliven angebaut, wie in der Provinz Jaén. Über 60 Millionen Oliven werden jedes Jahr auf einer Fläche von 550.000 Hektar geerntet. 10 Prozent der weltweiten Olivenernte und 20 Prozent der Olivenöl-Produktion findet in Jaén statt. Das spiegelt sich auch an der Landschaft wieder. Oft sieht man Olivenbäume soweit das Auge reicht.

Wichtige Städte der Provinz Jaén

Als Hauptstadt ist Jaén dich wichtigste Stadt der gleichnamigen Provinz. Zudem wird sie als Welthauptstadt der Oliven bezeichnet, was ihr globale Popularität beschert. Sie ist sowohl landwirtschaftlich als auch industriell und touristisch von Bedeutung. Bei den Touristen ist Jaén auch für seine Gastronomie sehr beliebt. Die Speisen sind natürlich meistens mit Oliven und Olivenöl.

Die hübsche Renaissance-Stadt Úbeda ist ebenfalls eine wichtige Stadt für die Provinz. Seit 2003 ist Úbeda in der Liste der UNESCO-Weltkulturerben. Schon die Römer lebten in dieser Stadt. Kennzeichnen tun die vielen Gebäude im Renaissance-Stil des Architekten Andrés de Vandelvira die Stadt. Diese schönen Gebäude ziehen viele Touristen an.

ubeda

Viele meinen, dass es in Jaen nichts zu sehen gibt. Absolut falsch! Als Beispiel möchten wir nur die Stadt Ubeda nennen, welche zum Unesco-Weltkulturerbe gehört. Ebenfalls gibt es viele Wanderstrecken im Hinterland von Jaen.

Wichtige Sehenswürdigkeiten der Provinz Jaén

Die Kathedrale von Jaén ist, wie viele Gebäude in der Provinz, im Renaissance-Stil gebaut. Sie wurde ab dem 16. Jahrhundert auf einer Moschee aus dem maurischen Zeitalter erbaut. Im Inneren befinden sich viele berühmte Kunstwerke von diversen Künstlern.

La Mota ist eine prachtvolle Festungsanlage Alcalá la Real, bei der es sich um Überreste einer Stadt aus maurischer Zeit handelt. Nach Eroberung der Christen wurden die Gebäude immer wieder umgebaut und sind überwiegend im Renaissance- und Gotik Stil errichtet.

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/es/photos/paisaje-baeza-valle-del-guadalquivir-4082908/
  • https://pixabay.com/es/photos/catedral-monumento-arte-1747764/

Ähnliche Beiträge