Skip to main content

Provinz Almeria – Viel Sonne, wenig Regen

Die Provinz Almeria ist die östlichste Gegend Andalusiens und grenzt direkt an das westliche Mittelmeer. Das Klima in der Provinz ist mediterran und wüstenartig. Keine Gegend in Europa hat im Jahr so viele Sonnenstunden wie Almeria. Gleichzeitig hat sie auch die geringste Niederschlagmenge.

Lediglich an 25 Tagen im Jahr regnet es. In Almeria befindet sich nämlich eine Wüste, die Desierto de Tabernas. Die Hauptstadt Almerias ist die gleichnamige Stadt. Die Stadt Almeria hat knapp 200.000 Einwohner. Insgesamt leben in der Provinz etwas über 700.000 Einwohner auf 8774 Quadratkilometern.

tabernas wüste

Tabernas ist eine Wüste in der Nähe von Almeria. Sie dient auch als Kulisse für viele Hollywood Filme.

Almeria: Mittelmeer, Gewächshäuser und eine Wüste

Nur wenige Gebiete auf der Welt haben nur wenige Kilometer vom Meer eine Wüste und sind gleichzeitig ein riesiges Anbaugebiet für diverse Frucht- und Gemüsearten. Die Desierto de Tabernas ist die einzige Wüste Europas. Nur dreißig Kilometer entfernt liegt Almeria – direkt am Meer.

In der Provinz sind auch riesige Flächen nur von Gewächshäusern bedeckt, in den Obst und Gemüse überwiegend für den europäischen Markt angeboten werden. Diese Flächen an Gewächshäusern sind so riesig, dass sie noch auf Satellitenbilder als weiße Fläche zu erkennen sind.

Wichtige Städte der Provinz Almería

Die Hauptstadt Almeria selbst ist wichtig für die spanische Wirtschaft, da viele Erzeugnisse aus der Landwirtschaft dort und in der Umgebung angebaut und international verschifft werden. Außerdem befindet sich bei Almeria ein Flughafen an dem auch Touristen ankommen.

Ein beliebtes Ziel für Touristen ist Roquetas de Mar. Aufgrund der langen Sandstrände kommen jedes Jahr viele In- und Ausländer in die Stadt um Urlaub zu machen.

almeria strände

In Almeria und Umgebung findest Du weitläufige Strände und glasklare Buchten die zum Schwimmen und Tauchen einladen.

Wichtige Sehenswürdigkeiten der Provinz Almería

Die Alcazaba von Almería wurde im 10. Jahrhundert als eine Festung errichtet. Zu diesem Zeitpunkt standen große Teile Spaniens unter der Herrschaft der Mauren. Heute ist die Festung teilweise neu aufgebaut, weil sie durch Kriege und Erdbeben teilweise zerstört wurde. Die Festung ist in drei Teile unterteilt, die von Touristen besichtigt werden können. Außerdem war die Alcazaba in der TV-Serie Game of Thrones zu sehen.

Die im Jahre 1524 neu aufgebaute Kathedrale von Almería wurde im Jahre 1524 neu errichtet und steht mitten in der Innenstadt Almerias. Das Bauwerk vereint Baustile aus den Epochen der Renaissance, der Gotik, dem Barock und dem Neoklassizismus.

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/es/photos/western-city-espa%C3%B1a-tabernas-4540484/
  • https://pixabay.com/es/photos/playa-garrucha-almeria-cielo-1021643/

Ähnliche Beiträge