Skip to main content

Flughäfen in Andalusien – Alle 6 Flughäfen im Überblick

flughäfen in andalusien

Es gibt insgesamt 6 Flughäfen in Andalusien. Beispielfoto: Flughafen Malaga

6 Flughäfen in Andalusien – Ab in den Urlaub

Urlauber können an sechs verschiedenen Flughäfen in Andalusien landen. Dort lockt nicht nur das Meer, sondern auch die einmalige Landschaft die ihre Menschen geprägt hat. Nachstehend möchten wir weitere Informationen über die Flughäfen Andalusiens darstellen.

Der Flughafen Málaga

Hierbei handelt es sich um den größten Flughafen von Andalusien, wobei die Eröffnung schon im Jahr 1919 war. Er besitzt eine hervorragende Anbindung mit Deutschland. Etwa zwei Drittel aller Andalusienreisenden landen und starten hier. Denn die Anreise kann hier sowohl per Bus, Bahn oder mit dem Auto erfolgen. Wer die Costa del Sol besuchen möchte, der kommt hier garantiert mit dem Flugzeug an. Derzeit werden hier ca. 13 Millionen Fluggäste befördert, wobei im Jahr 2010 ein neues Terminal gebaut wurde. Daher werden alle Flüge innerhalb der EU nun von T3 gestartet und alle anderen Flüge von T2. Somit können sich Urlauber hier ganz einfach orientieren, was in der Hochsaison schon vor Vorteil sein kann.

Der Flughafen Sevilla

Bei diesem Flughafen handelt es sich um den zweitgrößten Flughafen in Andalusien, wobei dieser von Berlin, Frankfurt und München direkt angeflogen wird. Jährlich fliegen etwa vier Millionen Menschen von Sevilla aus, viele wundern sich jedoch über das Aussehen des Flughafens. Denn dieser sieht von außen eher wie eine Moschee aus, ist aber doch ein Flughafen. Eröffnet wurde dieser 1919, wobei im Jahr 1992 ein Umbau erfolgte. Dies war notwendig, um dann die vielen Menschen besser befördern zu können.

Der Flughafen Jerez

Gilt als drittgrößter Flughafen von Andalusien. Allerdings wird dieser Flughafen nur während der Saison von Deutschland aus angeflogen. Derzeit werden hier ca. 913.000 Fluggäste befördert, wobei es hier keine Brücken von den Terminals zu den Flugzeugen gibt. Allerdings ist das für viele Reisende dann einmal eine neue Erfahrung, was dann vielleicht auch schon einen gewissen Reiz ausmacht. Denn für den Tourismus stellt der Flughafen einen wichtigen Knotenpunkt dar, wie viele andere Flughäfen in Andalusien auch.

andalusien flughäfen

Andalusiens Flughäfen sind in etwa drei Stunden von Deutschland aus zu erreichen.

Der Flughafen Almería

Dieser Flughafen liegt etwa 10 Kilometer außerhalb von der Provinzhauptstadt Almeria, wobei derzeit das Aufkommen an Passagieren noch überschaubar ist. Doch da auch hier der Tourismus zunimmt, wird sich das in den nächsten Jahren noch erheblich ändern. Eröffnet wurde der Flughafen im Jahr 1968 und befördert derzeit ca. eine Million Passagiere. Hier starten viele Flüge innerhalb von Spanien, was sich bis heute noch nicht ganz geändert hat. Momentan gibt es leider keine Direktflüge von Deutschland nach Almería. In der Zukunft wird sich dies vermutlich ändern.

Der Flughaben Granada-Jaén

Dieser Flughafen trägt den Namen eines berühmten andalusischen Dichters. Aktuell wird der Flughafen nur innerhalb von Spanien angeflogen. Eröffnet wurde der Flughafen im Jahr 1972 und befördert derzeit schon 1,42 Millionen Fluggäste. Daher ist er auch der drittgrößte Flughafen von Andalusien, auch wenn er derzeit nur für Flüge innerhalb von Spanien genutzt wird. Doch immer mehr Touristen möchten in diese wundervolle Gegend, wodurch sich auch die hohe Zahl an Fluggästen erklärt. Wer also diesen Flughafen anfliegen möchte, muss derzeit umsteigen um dann nach Andalusien zu kommen.

flughafen granada jaen

Auch wenn dieser Flughafen Granada Jaen heißt, so liegt er weitaus näher an Granada als an Jaen.

Der Flughafen Córdoba

Ist derzeit der kleinste Flughafen in Andalusien, da er für internationale Flüge kaum Bedeutung hat. Eröffnet wurde der Flughafen 1958, wobei es hier schon vorher Flüge gab. Denn der Flughafen wurde schon während des Bürgerkrieges genutzt, wobei die bekannteste Legion wohl Condor ist. Hierbei handelte es sich um eine Deutsche Legion, die diesen Flughafen genutzt hat.

Derzeit werden hier weniger als 25.000 Fluggäste befördert und ist somit der letzte Flughafen von Andalusien. Zwar liegt der Flughafen nur circa sechs Kilometer von Cordoba entfernt, wird allerdings fast nur in den Sommermonaten angeflogen. Meist reisen die Touristen mit dem Zug oder dem Auto an, was dann die geringe Anzahl an Fluggästen erklärt. Doch einige Fliegen dann doch lieber, wodurch der Flughafen immer noch existiert.

Dies sind die sechs Flughäfen von Andalusien, wobei der eine oder andere Flughafen bekannter sein dürfte. Natürlich gibt es gerade zur Saison immer Direktflüge von Deutschland aus, wobei immer die größten Flughäfen von Andalusien angeflogen werden. Dabei können alle Flughäfen eines anbieten, diese sind immer in der Nähe von einer Stadt und haben eine sehr gute Anbindung.

Fazit

Wer von Deutschland aus nach Andalusien fliegen möchte, kann das gerne machen. Gerade während der Sommersaison gibt es etliche Direktflüge nach Andalusien. Selbst wer mehr von Andalusien kennenlernen möchte, kann noch einen Inlandsflug buchen. Somit steht einem schönen Urlaub nichts im Wege, denn in Spanien gibt es viele schöne Gegenden.

Das ist auch in Andalusien so, wobei das mittlerweile schon mehr Urlauber festgestellt haben. Vielen ist ein Urlaub nur am Strand einfach zu langweilig, sondern diese möchten schon mehr von Spanien sehen. Da bietet sich Andalusien und seine bewegte Geschichte direkt an. Urlaub der einfach nur schön sein kann.

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/es/photos/plano-puesta-del-sol-cielo-4304154
  • https://unsplash.com/photos/TEvLrm0cuKc
  • https://pixabay.com/es/photos/avi%C3%B3n-de-aterrizaje-d%C3%ADa-nubes-3467421/

Ähnliche Beiträge